Familie,  Lieben.

Glücks-Rückblick #1

Dankbar sein und sich über die kleinen Dinge im Leben freuen. Die Glücksstürme bewusster erleben und wahrnehmen, denn oft übersieht man sie. Daher will ich mir die Momente, die mich besonders glücklich machen notieren und immer wieder lesen, denn so erlebe ich sie immer wieder.

Also, was hat mich im letzten Monat besonders glücklich gemacht?

Mein Glücksrückblick #1 für den Monat Juli 2019.

Samiras Geburtstag

Also für mein kleines grosses Glück oder mein grosses kleines Glück – mein grösstes Glück – neben meinem Mann, ist unsere 3 jährige Tochter Samira.

Am 5. Juli haben wir ihren 3. Geburtstag gefeiert. Zum Ehrentag, sind auch die Grosseltern aus Deutschland angereist, um mit uns zu feiern. Es war so süss, als die kleine Maus ganz schüchtern, um die Ecke geguckt hat und wir da standen und „Happy Birthday“ gesungen haben. Einfach zu süss. An ihr sehe ich, dass die Zeit so wahnsinnig schnell vergeht.
Ich liebe es zu sehen, wie dieses kleine Mädchen zu der Person herangewachsen ist, die sie heute ist, und kann es kaum erwarten, zu sehen, was sie noch für uns auf Lager hat.

Bleib neugierig, frech, nett und lustig meine Kleine!

Wir lieben dich!

Keks

Nach langer Abstinenz von Kuchen und Keksen – wegen meinem selbst auferlegtem Kaloriendefizit – war der erste Schokokeks eine Geschmacksexplosion und ein wirklicher Glückssturm.




Badespass mit Einhorn

Oft vergessen, aber manchmal ist es einfach wieder da – das Gefühl wieder Kind zu sein. Sonne, Wasser, aufblasbares Einhorn – mehr brauchte es nicht für einen weiteren Glückssturm im Juli an der Sitter.



Sonnenuntergang

Der Juli war auch der Monat, in dem ich den Grossteil meines Urlaubs hatte. Wir hatten Full-House – Schwiegereltern inkl. Schwägerin + Partner waren hier. Also sieben Personen auf ca. 70 qm. Um dann dem Trubel zu entfliehen bin ich abends Richtung Freudenberg gegangen, zu meinem Lieblingsplatz Nummer 1 in St. Gallen und habe mir dann den Sonnenuntergang über der Stadt angeschaut. Herrlich entspannend. Das gehörte schon lange zu meinem Plan und nach vielen Monaten habe ich es dann endlich einfach gemacht. Jetzt steht noch der Sonnenaufgang auf meiner Liste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.